Entwicklungstagung 2014

umbruchaufbruch_logomittext.jpg




















Willkommen auf der Startseite der 6. Österreichischen Entwicklungstagung mit dem Titel umbruch aufbruch, die von 14.-16. November 2014 an der Universität Salzburg stattgefunden hat!

Entwicklung im Umbruch

Die Welt der Entwicklung ist nicht mehr, wie sie war. Die Europäische Union hat an globalpolitischem Gewicht verloren, China, Indien und Brasilien steigen weiter auf. Entwicklungsländer verbitten sich Ratschläge und die BRICS-Staaten gewinnen in multilateralen Organisationen an Einfluss. All dies bringt Veränderungen für Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit (EZA) mit sich. So ist die Frage zu stellen, was in diesen Zeiten des Umbruchs denn das Ziel von Entwicklung ist und welchen Beitrag EZA und Entwicklungspolitik heute noch leisten können.
04.06.2013 | mehr lesen

Ziele und Zielgruppen der Tagung

Die Entwicklungstagung ist ein Ort der Begegnung für Menschen aus den verschiedensten Bereichen der Entwicklungspolitik sowie für globalpolitisch engagierte und interessierte Personen. Im Vordergrund stehen dabei der Dialog und die gemeinsame Reflexion zur inhaltlichen Weiterentwicklung des Tagungsthemas, der Aufbau von Netzwerken und die Schaffung einer Öffentlichkeit für entwicklungspolitische und humanitäre Themenfelder.
05.06.2013 | mehr lesen

Die Tagung mitgestalten

Im Rahmen der Sechsten Österreichischen Entwicklungstagung in Salzburg von 14. bis 16. November 2014 wird es eine Phase für Foren und Workshops geben, die sich der Grundthematik der Tagung in unterschiedlicher Form widmen. Dafür suchen wir Personen, Organisationen oder Netzwerke, die sich bereit erklären, solche Workshops vorzubereiten und vor Ort zu leiten. Hier die näheren Informationen dazu. 
14.01.2014 | Redaktion mehr lesen

Call for Papers - Forum der JungforscherInnen

Der Mattersburger Kreis als wissenschaftlicher Mitveranstalter der Sechsten Österreichischen Entwicklungstagung ruft junge WissenschafterInnen bzw. DissertantInnen, DiplomandInnen, M.A.-Studierende bzw. Studierende des Zweiten Studienabschnittes dazu auf, wissenschaftliche Beiträge für das Forum der JungforscherInnen einzureichen.


22.05.2014 | mehr lesen

Call For Papers - Forum of Young Researchers

As the scientific co-host of the 6th Austrian Development Conference, the Mattersburg Circle is calling on young scientists, as well as doctoral, post-graduate and graduate students to submit scientific contributions for the Young Scientists Forum.
05.06.2014 | mehr lesen

Jahrestreffen Entwicklungsforschung

Entwicklung im Umbruch. Perspektiven österreichischer Entwicklungsforschung

Zeit: Fr., 7. März 2014, 11.00 - 18:00 Uhr
Ort: Großer Saal des OeAD, Erdgeschoß, Ebendorferstraße 7, 1010 Wien

Hier finden Sie den Veranstaltungsbericht!
Hier gehts zu den Berichten über die Diskussionspanels "Politikentwicklung", "Wertschöpfungsketten und internationaler Handel" und "Ökologie, Klima und Energie"!


Das Jahrestreffen der Dialoggruppe Entwicklungsforschung dient dem Austausch über unterschiedliche wissenschaftliche Zugänge. Ein besonderes Anliegen besteht darin, natur- und sozialwissenschaftliche Fachbereiche in Dialog zu bringen. Überschneidungen und Abgrenzungen, aber auch neue Möglichkeiten der Verknüpfung von Forschungsfragestellungen sollen auf diese Weise sichtbar werden.


06.02.2014 | mehr lesen

Austrian Development Conference

Information in English

The world is changing. The concepts of "Developing Countries" and "Industrial Countries", "Center and Periphery" or "North and South" describe less and less the multi-faced picture of a New World Order. While some countries, headed by the so called BRICS (Brazil, Russia, India, China, South Africa), are becoming international big players, the classical development cooperation is losing weight.
08.07.2014 | mehr lesen
Seite: 1
1 - 8/8

Sidebar - Entwicklungstagung

TrägerInnen der Entwicklungstagung

article_1116_uni_salzburg_160.pngarticle_1116_kef_neu_bearbeitet_160.jpgarticle_1116_globale_verantwortung_160.gifarticle_1116_land_salzburg_bearbeitet_160.pngarticle_1116_paulo_freire_zentrum_logo_160.jpgarticle_1116_komment_ohne_zusatz_160.jpg