Bildung und Entwicklung

Bildung als Schlüsselfaktor der Agenda 2030?

article_1872_041_120.jpg Anlässlich der Präsentation des jährlichen Bildungsberichts zur Lage globaler Bildungsmöglichkeiten wurde die Rolle von Bildung als Entwicklungsziel diskutiert. Fragen danach, wie Bildung in Zukunft aussehen soll und welchen Beitrag sie zu globaler Entwicklung leisten kann, standen dabei im Zentrum.

Bildung inklusive! Bildung für alle als nachhaltiges Entwicklungsziel.

article_1875_4f_discussion_langthaler__120.jpg Vor dem Hintergrund der Ergebnisse des jährlichen Bildungsberichts der UNESCO, wurde am 30. November 2016 im Zentrum für Translationswissenschaften diskutiert, welchen Ansprüchen inklusive Bildung gerecht werden sollte und wie dies im nachhaltigen Entwicklungsziel Nr. 4 der UNO aufgegriffen wird.

Hochwertig? Für alle? – Das Ziel 4 der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. (I)

article_1873_har-403_cut_120.jpg Bildung für alle – ein hehres Ziel der neuen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Doch welche Wege führen zum Ziel, wie ist der Boden beschaffen und wie trittfest sind die Annahmen und Maßnahmen des neuen Entwicklungsziels? Der erste Teil des zweiteiligen Artikels von Helmuth Hartmeyer bietet eine Einführung in die Beschaffenheit und Hintergründe des Ziel 4.

Hochwertig? Für alle? – Eine kritische Analyse des Ziel 4 der Agenda 2030. (II)

article_1874_har-403_cut_120.jpg Bildung für alle – ein hehres Ziel der neuen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Doch welche Wege führen zum Ziel, wie ist der Boden beschaffen und wie trittfest sind die Annahmen und Maßnahmen des neuen Entwicklungsziels? Im zweiten Teil seines Artikels nimmt Helmuth Hartmeyer eine kritische Analyse des Ziel 4 vor und zieht konkrete Schlussfolgerungen.

C3-Award für Forschungsarbeiten zu internationaler Entwicklung – ein Anlass zum Feiern!

article_1834_img_4738_120.jpg

Am 31. Mai 2016 gab es im C3 - Centrum für internationale Entwicklung Anlass zum Feiern: Die Verleihung des erstmals ausgeschriebenen C3-Awards für vorwissenschaftliche Arbeiten zu Themen der internationalen Entwicklung. Stolze 102 Einreichungen zeugten vom Interesse und Engagement junger ForscherInnen.


15.06.2016 | Barbara Groß mehr lesen

Bildung für alle – aber wer soll das bezahlen?

article_1830_043_120.jpg Gemäß den „Sustainable Development Goals“ (SDGs) soll inklusive, gerechte und hochwertige Bildung für alle Menschen gewährleistet werden. Aber wer soll das bezahlen? Die Plattform „Globale Bildungsgerechtigkeit“ lud am 26. April 2016 zur Diskussion dieser Frage ein.
25.05.2016 | Barbara Groß mehr lesen

Gleich, anders oder vielleicht doch lieber gerecht?

article_1819_dscf6073_bearbeitet_fuer__120.jpg Wie kann Bildung im Spannungsfeld von Differenz und Gleichheit zu Gerechtigkeit beigetragen? Im Rahmen einer Tagung der Interessensgemeinschaft für Politische Bildung (IGPB) leitete Gerald Faschingeder (Paulo Freire Zentrum) am 25. Februar den Workshop „Gleich, anders, gerecht, oder doch wurscht?“.

Bildung ohne Wert – Wider die Humankapitalisierung des Menschen

article_1815_bildung_ohne_wert_120.jpg Was ist mit Bildung im Sinne der Herausbildung von Fähigkeiten zur (Selbst-)Reflexion und Selbstbefreiung nur geworden? Mit dieser Frage setzt sich der Bildungswissenschaftler Erich Ribolits in seinem Buch „Bildung ohne Wert – Wider die Humankapitalisierung des Menschen“ auseinander.
08.03.2016 | Mylena Winkler mehr lesen

Auf der Suche nach Räumen generativer Bildung

Am 15. Juni 2015 eröffneten Vera Brandner (Uni Leuphana) und Paul Winter (Uni Wien) im Rahmen der Ringvorlesung „Bildung und Entwicklung - Globale Konvergenzen & Divergenzen in der Bildungswelt“ gemeinsam mit Studierenden einen Raum zur Auseinandersetzung mit generativer Bildung.
19.02.2016 | Simon Kornhäusl mehr lesen

Bildung im Wandel: Der Bologna Prozess.

Immer wieder kritisiert, aber schon lange Hochschulalltag: Die Bologna-Reform. Roman Langer vom Institut für Pädagogik und Psychologie der Johannes Kepler Universität Linz beleuchtete in seinem Vortrag am 18.05.2015, im Rahmen der Vorlesung „Bildung und Entwicklung“, kritisch deren Entwicklung.
16.11.2015 | Anna Höfler mehr lesen

Lernen virtuell. Ermöglicht das Internet den Massenkonsum von Bildung?

article_1782_hsk_bildung_120.jpg Robert Bichler, Dozent am Institut für Kommunikationswissenschaft der Uni Salzburg, diskutierte in seinem Vortrag am 04.05.2015 im Rahmen der Ringvorlesung "Bildung und Entwicklung" kritisch die Rolle von E-Learning-Angeboten als Möglichkeit eines egalitären Zugriffs auf Bildung.
13.10.2015 | Fiona A. Mandl-Ehmann mehr lesen

Zur zweifelhaften Rolle der Ökonomie in der Bildungspolitik

Der Soziologe Xavier Bonal (Universidad Autónoma de Barcelona) sprach am 27. April 2015 vor dem Auditorium der Vorlesungsreihe "Bildung und Entwicklung" an der Uni Wien darüber, welche Rolle Bildung als Motor für Armutssenkung und Wirtschaftswachstum spielt. 
18.07.2015 | Christoph Pernsteiner mehr lesen

Migration als Bildungsprozess

Christoph Reinprecht, Professor am Institut für Soziologie der Universität Wien, sprach im Rahmen der Ringvorlesung „Bildung und Entwicklung“ am 11. Mai 2015 über das Thema Migration als Bildungsprozess und die Bedeutung von Bildung für Migration.
14.07.2015 | Lisa Stellner mehr lesen
Seite: 1
1 - 13/13