Mexiko - Der lange Weg in Richtung Demokratie

Mexiko - der lange Weg in Richtung Demokratie Teil 2

Im zweiten Teil der Artikelserie geht die Autorin der Frage nach, warum sich die PRI trotz repressiver Praktiken so lange an der Macht hielt. Mit Hilfe der Analysen des italienischen Theoretikers Antonio Gramsci beleuchtet sie den "Hegemonieapparat" und dessen Auswirkungen. Der "schmutzige Krieg" brachte viele Opfer, v.a. in sozialen Bewegungen, und fand im "schwelenden Krieg" gegen die Zapatisten eine traurige Fortsetzung.

Mexiko - der lange Weg in Richtung Demokratie Teil 1

Die vorliegende Artikelserie basiert auf der Diplomarbeit von Magdalena Jetschgo mit dem Titel "Si no ardemos juntos - ¿quién iluminará esta oscuridad? - Der mexikanische Staat und soziale Bewegungen von den 1960ern bis zu #Yo Soy 132 im Jahr 2012 - unterwegs in Richtung Demokratie?". Der erste Teil gibt einen kurzen Überblick über das Thema und die 71-jährige Herrschaft der Partido Revolucionario Institucional (PRI).
Seite: 1
1 - 2/2