Birgit Habermann

Partizipation im Klimadschungel Teil 2: Der lange Weg von bestehenden Flächen zu neuen Schutzmaßnahmen

Derzeit existiert eine Fläche von ca 2 ha, die im Zuge wissenschaftlicher Forschungen gemeinsam mit den betroffenen BäuerInnen angelegt wurde (Abiyu und Gratzer, KEF Projekt P167). Diese Fläche wurde von jeglicher landwirtschaftlicher Nutzung ausgenommen. Im Gegenzug können die BäuerInnen nach einer Übergangsfrist von 5 Jahren den Holz- und Heuertrag der Fläche nutzen....

Partizipation im Klimadschungel Teil 1: Der Versuch einer sozial verträglichen CO2-Kompensation in Ambober, Äthiopien

Partizipation, Nachhaltigkeit, Armutsreduktion, Verteilungsgerechtigkeit, Ownership... - zahlreiche Schlagwörter der Entwicklungszusammenarbeit treffen sich im Klimadschungel. Hohe finanzielle Mittel werden investiert, um die Auswirkungen einer nicht-nachhaltigen Lebensweise andernorts durch Ausgleichszahlungen zu kompensieren. 

Growth, Environment and Development a summary (II)

Many common threads were to be found in the five focus groups on agriculture, climate change, agrofuels, and water and technologies. All groups addressed global topics with local relevance issues we are confronted with all over the world.

Growth, Environment and Development - a summary (I)

In November 2008, the Fourth Austrian Development Conference took place at the University of Innsbruck. This Conference is a regular event organised by the Paulo Freire Centre, supported by the Austrian development-political NGOs and the scientific community in development studies.

Seite: 1
1 - 4/4